Oberligavizemeister 2015

Für die Kampfgemeinschaft, bestehenden aus den Vereinen der Turnerschaft Rodalben, des Turnvereins Pirmasens und des Budo-Club Samurai Niedersimten kämpften Andreas Bauer und Stephan Marx dieses Jahr wieder in der Oberligamannschaft der Herren.

Neben der Kampfgemeinschaft stellte der JSV Speyer, der JJJKC Haßloch und der Ausrichter ESV Ludwigshafen eine Mannschaft. Der Judo-Club Zweibrücken musste kurzfristig absagen.

Andreas Bauer der in der Gewichtsklasse +90 Kg an den Start ging, kämpfte im ersten Mannschaftskampf gegen seinen Kontrahenten aus Ludwigshafen. Nach vielen Fehlentscheidungen der Kampfrichter verlor Andreas den Kampf unglücklich.

Auch Stephan hatte gegen den mehrfach auf deutschen Meisterschaften platzierten Boris Trupka das Nachsehen.

Die Kampfgemeinschaft verlor somit nach guten Leistungen der weiteren Kämpfer mit 4:1 gegen den ESV Ludwigshafen.

Im zweiten Kampf trat die Kampfgemeinschaft gegen den JSV Speyer an, die neben der Oberligamannschaft, auch noch eine Regionalliga-, zweite Bundesliga- und Bundesligamannschaft stellt.

Hier ging Stephan in der Gewichtsklasse -81 Kg an den Start und konnte seinen Gegner nach kürzester Zeit mit einem Ippon bezwingen.

Das Endergebnis gegen den Vorjahressieger ging nach spannenden Kämpfen mit 3:2 zu Gunsten der Kampfgemeinschaft der TSR, TVP und BCS.

Im dritten und letzten Kampf konnte sich die Kampfgemeinschaft nach vorausgegangenen Kämpfen mit einem Sieg den zweiten Platz erkämpfen.

Hier erkämpfte auch Stephan wieder einen Sieg durch Ippon für die Mannschaft und sicherte ein Endergebnis von 3:1 gegen den JJJKC Haßloch.

Die Kampfgemeinschaft stand somit auf Platz zwei des Treppchens und erkämpfte sich nach starken Einzelkämpfen den Titel als Vizeoberligameister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.