Techniklehrgang mit Frauen-Bundestrainer Claudiu Pusa

Am Sonntag, den 12. November haben Simon, Lucas und Stephan zur Erweiterung ihrer Technikkenntnisse am Technik-Lehrgang bzw. Trainer-Fortbildung mit Frauenbundestrainer Claudiu Pusa teilgenommen.

In der leider mäßig gefüllten Halle demonstrierte Claudiu Pusa  die Grundlagen des modernen Wettkampfjudos – sprich die Vorbereitungen der Judoelite der Frauen in der Weltspitze.

Zum Thema machte er Arbeiten mit der Hüfte mit Utsuri-goshi und Ura-nage, Finten in Form von Vor-Rück-Verkettung mit Tani-otoshi und Konter wiederum mit Ura-nage und Varianten davon.

Schon nach den ersten Aufwärmübungen zeigte sich, dass dies ein schweißtreibender, aber gewinnbringender Lehrgang für alle Teilnehmer werden würde.

Claudiu Pusa demonstrierte und erläuterte seine Übungen, die für den Großteil in dieser Form noch unbekannt waren, nach einigen Wiederholungen und Verbesserungshinweisen jedoch immer geläufiger wurden, so dass auch schon auf Kleinigkeiten, die aber wettkampfentscheidend sein können, eingegangen werden konnte.

Lucas, Simon und Stephan nehmen aus dem Lehrgang viele Neuigkeiten, Techniken und Übungen mit nach Hause, um es ihn ihr Training zu integrieren und ihr neu erlerntes Wissen auf der Matte weitergeben zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.