Niklas gewinnt Gold beim Weckmann-Turnier in Bad Kreuznach

Beim inklusiven Weckmann-Turnier am 19.11. in Bad Kreuznach kämpfte unser G-Judoka (Judoka mit geistiger oder körperlicher Behinderung) Niklas Zwally.

Die Judoka werden nach der Klassifizierungsskala des Deutschen Judobundes (DJB) und auf Grundlage des Judo-Skill-Tests des Deutschen Sportbundes (DBS) in der jeweils gültigen Fassung in drei Wettkampfklassen eingeteilt.
Niklas kämpfte in der Wettkampfklasse 2 in seinem Pool bis 62 Kg gegen 4 weitere G-Judoka.

Niklas verlor leider unglücklich seinen Auftaktkampf. Aus seinem Fehler lernte Niklas jedoch schnell und konnte die zwei folgenden Kämpfe vorzeitig gewinnen.
Da jedoch jeder Judoka aus der Gruppe zweimal gewonnen und einmal verloren hatte, ergab sich für jeden die gleiche Bewertung und Unterbewertung.

Somit musste die gesamte Gruppe inklusive Niklas noch einmal für eine weitere Runde auf die Matte.

In der zweiten Runde gewann und verlor Niklas jeweils einen Kampf, ebenso seine Mitstreiter, somit kam wieder kein klarer Sieger hervor.
Bevor die Judoka jedoch noch eine dritte und vielleicht auch vierte Runde kämpfen mussten, entschied sich die Wettkampfleitung für drei 1. Plätze, darunter auch Niklas.
Somit teilte sich Niklas das Podest mit zwei weiteren G-Judoka und erkämpfte eine weitere Goldmedaille in seiner Laufbahn.

Der Budo-Club-Samurai ist sehr stolz auf Niklas, da dieser ein Sinnbild für die gelebte Integration und Inklusion im Verein ist, er unser Trainingsbetrieb immer wieder bereichert und wir, unabhängig von seiner Behinderung, einen super Judoka und auch Menschen auf der Matte begrüßen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.